Blog by schinguhl
Klettern, Bouldern, Camping und drum herum

Herzogstand

August 29, 2017
Wandern

Und mal wieder war ich in den Bergen unterwegs. Diesmal nur nen kleiner Ausflug, da ich Abends dann noch nach Berlin zurückfahren musste.

Wir sind an den Kochelsee gefahren und anschließend mit der Seilbahn auf den Herzogstand nach oben. Die Masse an Touristen vor Ort war schon erstaunlich. Ok es war Sonntag und das Wetter fast schon etwas zu heiß.

Von der Bahn aus haben wir den kurzen Aufstieg auf die Spitze gewagt und es ist immer wieder erstaunlich, welche Leute einem entgegenkommen. Teilweise in Badelatschen und sich dauernd beschwerend, dass irgendwo ein Stein im Schuh steckt. Man kann es aber niemandem verübeln. Denn die Wege haben mit Wandern in den Bergen nur mehr wenig gemein. Das ist schon eher ein Spaziergang auf einen Berg. Aber jedem das Seine.

Somit haben wir dann noch den zweistündigen Abstieg ins Tal vorgenommen. Und der Weg ist schon anstrengend und zieht sich an einigen Stellen recht weit hin. Ohne festes Schuhwerk sollte man das auf keinen Fall versuchen.

Immer wieder kamen uns Wanderer entgegen, welche die Länge der Route massiv unterschätzt hatten. bei 30% Aufstieg fragten viele ob sie denn bald da sind und sahen so aus als würden weitere 50 Höhenmeter nur schwer zu erreichen sein.

Schlussendlich gab es dann noch einen dicken Schauer sodass die Luft wieder angenehm kühl wurde.

Trotz vieler Touristen ist der Herzogstand doch nen Ausflug wert.

No items found.

Das könnte dich auch interessieren